Muss ich Sport machen, um abzunehmen?

Entgegen der weitverbreiteten Fabel, das man Sport machen muss um abzunehmen, sage ich ganz klar: NEIN. In diesem Beitrag möchte ich eine logische Erklärung hierfür liefern:

Der menschliche Körper hat zwei Motoren, welche ihm Power liefern können. Motor 1 ist der Zuckermotor, Motor 2 der Fettmotor. Läuft durch eine sehr kohlenhydratlastige Ernährung nur der Zuckermotor, wird überschüssige Energie in Fettreserven eingelagert. In diesem Falle muss ich tatsächlich Sport treiben um abzunehmen, denn erst wenn dieser Motor geleert ist, bedient sich der Körper an den eigenen Fettreserven. Ist aber nur der Fettmotor aktiv, holt sich dieser die benötigte Tagesenergie von ganz alleine aus den körpereigenen Fettreserven und ich nehme automatisch ab. Die gesamte Energie, die der Körper am Tag braucht, nennt man Energiebilanz. Diese setzt sich aus dem Grundumsatz und dem Leistungsumsatz zusammen. Für Erwachsene wird ein mittlerer Body Mass Index (BMI) von 22 zugrunde gelegt, das entspricht einer täglichen Energiezufuhr von 2 300 kcal für Männer und 1 800 kcal für Frauen im Alter von 25-50 Jahren bei geringer körperlicher Aktivität. Diese Energie wird durch Aufspaltung von Fettsäuren aus den eigenen Fettreserven gewonnen.

Also muss ich keinen Sport treiben um abzunehmen. Möchte ich mein Wunschgewicht schneller erreichen, empfiehlt es sich Sport als Booster einzusetzen. Durch eine Kombination von leichtem Krafttraining und Cardiotraining geht es besonders schnell. Leichtes Krafttraining mit 50 % der Maximalkraft führt zu einem ästhetischen Muskelzuwachs. Muskeln haben zwei wichtige Funktionen im Körper: Sie dienen erstens als Stützkorsett für den Körper und beugen so Haltungsschäden vor. Zum anderen verbrauchen Muskeln mehr Energie als eine andere Körperzelle, d.h. es wird noch mehr eigenes Körperfett verbrannt. Cardiotraining (Herz-Kreislauf Training) sorgt dafür, das während des Trainings zusätzliche Energie verbraucht wird. Auch diese holt sich der Körper aus den eigenen Fettdepots. Ein großer Vorteil von Cardiotraining ist aber auch die Tatsache, das sich zusätzlich Kapilaren bilden. Sie verbinden Venen mit Arterien. Somit kann der Organismus mit mehr Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden und wird leistungsfähiger und regeneriert sich nach körperlicher Belastung schneller.

Fazit:

Wenn ich durch die richtige Ernährung dafür sorge, das ausschließlich mein Fettmotor aktiv ist und sich die benötigte Tagesenergie aus meinen Fettpolstern holt, nehme ich auch ohne Sport ab. Durch zusätzliche Bewegung wird das Herz-Kreislauf System gestärkt und der Körper wird leistungsfähiger.

One Reply to “Muss ich Sport machen, um abzunehmen?”

  1. Hallo Markus,
    Glückwunsch zu dem tollen Auftritt. Sehr Professionell, übersichtlich und leicht zu verstehen . Ich wünsche dir ganz ganz viel Erfolg.
    LG Torsten

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*